1. FC Magdeburg News
  2. >
  3. Transfer-Gerüchte
  4. >
  5. 1. FC Magdeburg: War Sebastian Polter vom FC Schalke 04 ein Kandidat für FCM-Transfer im Winter?

Gerücht am Deadline DayHatte der FCM bei seiner Stürmersuche diesen Torjäger auf der Liste?

Bis zum letzten Tag suchte der 1. FC Magdeburg nach einem neuen Stürmer. Auf der Liste soll auch ein sehr prominenter Name gestanden haben, der gegen den FCM zuletzt gleich doppelt traf.

Von DUR/dpa 01.02.2024, 20:40
Sebastian Polter traf für den FC Schalke im Zweitligaspiel gegen den 1. FC Magdeburg.
Sebastian Polter traf für den FC Schalke im Zweitligaspiel gegen den 1. FC Magdeburg. (Foto: imago/Pakusch)

Gelsenkirchen/Magdeburg – Bis zum Ende des Deadline Day dauerte die Suche nach einem neuen Stürmer beim 1. FC Magdeburg. Am Ende wurde Bryan Teixeira von Sturm Graz bis zum Saisonende ausgeliehen.

Doch machte am Abend das Gerücht die Runde, dass der 1. FC Magdeburg noch einen echten Hochkaräter auf der Liste hatte: Sebastian Polter. Der Angreifer vom FC Schalke 04 schloss sich am Donnerstag dem Bundesligisten SV Darmstadt 98 per Leihe mit Kaufoption an.

Max Backhaus, "Bild"-Reporter für Schalke und den VfL Bochum, nannte den FCM bei "X" als Interessenten für den 32-Jährigen neben Darmstadt und Zürich.

Darmstadt ist nach dem VfL Wolfsburg, dem 1. FC Nürnberg, dem FSV Mainz 05, Union Berlin, den Queens Park Rangers, Fortuna Sittard, dem VfL Bochum und Schalke der neunte Profi-Club für Polter. In 116 Bundesliga-Spielen schoss er 21 Tore, in 99 Zweitliga-Partien zudem weitere 45.

Sebastian Polter passt perfekt ins Suchprofil des 1. FC Magdeburg

In dieser Saison kam er nur zu elf oft kurzen Einsätzen und wartet seit September auf sein viertes Saisontor. Sein bestes Spiel machte er beim 4:3-Sieg des S04 gegen den 1. FC Magdeburg am 16. September, als ihm zwei Tore gelangen. Da konnte sich der FCM eindrücklich von Polters Qualitäten überzeugen.

Lesen Sie hier: Mit Teixeira als Last-Minute-Zugang - Titz zieht zufriedenes Transferfazit

Wie konkret ein mögliches Interesse des Clubs war, bleibt unklar. Ebenso die Fragen nach der Finanzierbarkeit von Gehalt und Kaufoption. Aber Polter hätte perfekt ins Suchprofil von Otmar Schork gepasst. Ein wuchtiger Zentrumspieler, der torgefährlich ist und Qualität im Abschluss mitbringt. Daran hatte es beim FCM im Saisonverlauf bislang gemangelt.