1. FC Magdeburg News
  2. >
  3. News
  4. >
  5. 1. FC Magdeburg: Xavier Amaechi sammelt Punkte im Kampf um einen FCM-Stammplatz

Engländer kommt besser FormXavier Amaechi sammelt gute Argumente für einen Stammplatz beim FCM

Im Sommer verpflichtete der 1. FC Magdeburg Xavier Amaechi vom Hamburger SV. Nach einem schweren Saisonstart hat er nun Fuß gefasst. Dabei profitiert er auch vom Magdeburger Verletzungspech.

Von Philipp Truxa Aktualisiert: 07.12.2023, 13:29
Xavier Amaechi überzeugte beim FCM in den vergangenen Spielen. Er ersetzt aktuell den verletzten Jason Ceka.
Xavier Amaechi überzeugte beim FCM in den vergangenen Spielen. Er ersetzt aktuell den verletzten Jason Ceka. (Foto: IMAGO / Christian Schroedter)

Magdeburg - Oftmals schaffte es Xavier Amaechi in der laufenden Saison nicht einmal in den Spieltagskader des 1. FC Magdeburg und sammelte in der Oberliga Einsätze für die U23 des FCM. Doch nun scheint der Knoten geplatzt zu sein.

>>>Lesen Sie auch: "Riesenchance" verpasst: FCM nach DFB-Pokalaus zwischen Frust und Trotz

Xavier Amaechi bestritt von August bis Oktober kein einziges Zweitligaspiel für den FCM. Seit dem Pokalerfolg gegen Holstein Kiel spürt Amaechi nun aber das Vertrauen von FCM-Trainer Christian Titz. Gegen Kiel traf er sogar zur zwischenzeitlichen Führung. 

Verletzung von FCM-Stammspieler Jason Ceka ausgenutzt

Bei seiner neuen Rolle als Stammspieler profitierte der Engländer aber vor allem von Jason Cekas Verletzung. Gegen Osnabrück durfte Amaechi sein Startelfdebüt für den FCM feiern und überzeugte gleich. Auch beim Heimerfolg gegen Kaiserslautern gehörte er trotz ausbleibender Torbeteiligung zu den besten Spielern auf dem Rasen.

Trainer Titz lobte ihn nach dem Spiel gegen Osnabrück und freute sich über die gute Entwicklung. "Ich bin zufrieden", sagte er in der Pressekonferenz. Besonders die Besetzung der rechten Seite, bestehend aus Amaechi und Bockhorn sah Titz als "gefährlich" für Gegner.

Beim FCM möchte Xavier Amaechi zurück zu alter Stärke finden. „Ich hatte zuletzt drei schwierige Jahre, deshalb habe ich viel zu tun und eine Menge zu beweisen", erklärte Amaechi. Inzwischen hat er gute Argumente für mehr Spielzeit gesammelt.

>>>Auch interessant: FCM-Keeper Dominik Reimann im Fokus eines Erstliga-Klubs?

In den vergangenen drei Spielzeiten verpasste der Engländer 36 Pflichtspiele aufgrund von Verletzungen. Ein Mittelfußbruch, eine Knöchelverletzung und ein Außenbandriss hemmten ihn in der jüngsten Vergangenheit. 

Xavier Amaechi: Nach schwerer Verletzungszeit zurück in Form

Nun sind andere Spieler verletzt und Amaechi konnte diese Chance für sich nutzen. Der Konkurrenzkampf mit Jason Ceka wird sich nach dessen baldiger Rückkehr aber sicherlich zuspitzen.

Angst haben wird der Außenstürmer davor nicht: Mit seiner Schnelligkeit und Dribbelstärke ist er ein für den FCM ein Gewinn – egal in welcher Rolle.