1. FC Magdeburg News
  2. >
  3. Transfer-Gerüchte
  4. >
  5. FC Magdeburgs Arslan zu Dynamo? Dresden-Chef Becker spricht Klartext - Das sagt Titz

Auch Titz äußert sichFCM-Spieler Arslan zu Dynamo? Dresden-Chef Becker spricht Klartext

Angeblich soll Dynamo Dresden Interesse an Ahmet Arslan vom 1. FC Magdeburg haben. Jetzt sprechen Dresdens Sportgeschäftsführer Ralf Becker und FCM-Cheftrainer Christian Titz zur Personalie. 

Von Nico Esche Aktualisiert: 10.01.2024, 14:17
Dynamo Dresden-Boss Ralf Becker mit dem heutigen 1. FC Magdeburg-Spieler Ahmet Arslan. Ein Gerücht macht die Runde, Beckers Ex-Spieler könnte zurück nach Sachsen kommen. Nun spricht er erstmals zum Thema.
Dynamo Dresden-Boss Ralf Becker mit dem heutigen 1. FC Magdeburg-Spieler Ahmet Arslan. Ein Gerücht macht die Runde, Beckers Ex-Spieler könnte zurück nach Sachsen kommen. Nun spricht er erstmals zum Thema. (Foto: IMAGO / Hentschel )

Magdeburg/Dresden – Nach dem Testspiel des 1. FC Magdeburg und der SG Dynamo Dresden in der Türkei, wo beide Vereine derweil im Trainingslager sind, kochte ein Gerücht hoch: FCM-Bankdrücker Ahmet „Ahmo“ Arslan zurück zum Ex-Klub Dresden? Möglich, sagt nun Dynamo-Boss Ralf Becker.

Lesen Sie auch: 1. FC Magdeburgs Ahmet Arslan zurück zu Dynamo Dresden? Eine Einordnung

Dynamo-Boss Becker über FCM-Spieler Arslan

Aber, das betont der Sportchef gegenüber der „Bild“-Zeitung: „Da müssen viele, viele Komponenten zusammenkommen.“ Becker ist nicht abgeneigt. Kein Wunder, in 39 Partien für die Schwarz-Gelben netzte die damalige Holstein Kiel-Leihgabe Ahmet Arslan bei den Sachsen 31-mal ein, legte neunmal auf.

SGD-Chef Ralf Becker sinniert: „Und wenn es irgendwann mal eine Situation gibt, dass es theoretisch möglich ist, den Ahmo für ein halbes Jahr auszuleihen, dann würden wir uns natürlich damit beschäftigen. Das ist gar keine Frage.“

Gleichzeitig macht Becker aber auch klar, dass nicht Dresden „das Heft des Handelns“ in der Hand habe, sondern Magdeburg. Arslan genieße aber bei den Dresdenern „nach wie vor eine hohe Wertschätzung“.

Ein Blick auf die andere Seite, die des 1. FCM. Cheftrainer Christian Titz verdeutlicht: "Bis dato stellt sich die Frage bei Ahmo nicht". Der "Volksstimme" sagte er weiter: "Er kämpft bei uns um seinen Platz und versucht sich einzufinden." Der Verein sei laut TItz einer, der sich mit unzufriedenen Spielern hinsetze und rede.

1. FC Magdeburgs Arslan zu Dynamo? Nicht ausgeschlossen

Eine Leihe oder gar ein Wechsel zum Ex-Klub? Nicht unvorstellbar. Arslan spielt beim FCM nur die zweite Geige, Magdeburg Blau-Weiß ordnete die Spekulation um den 29-jährigen Profifußballer bereits ein.

Lesen Sie auch: Umfrage-Ergebnis - Arslan-Rückkehr zu Dynamo? Fans sind nicht abgeneigt

Sollte es zu Verhandlungs-Gesprächen zwischen den beiden sportlichen Erzfeinden kommen, könnte ein möglicher Deal an den Finanzen scheitern – Arslan wäre den Sachsen wohl zu teuer, allein vom Gehalt. Und am Ende entscheidet immer noch der FCM, bei dem „Ahmo“ einen Vertrag hat.