1. FC Magdeburg News
  2. >
  3. News
  4. >
  5. DFB-Pokal: 1. FC Magdeburg ist auf Elfmeterschießen gegen Fortuna Düsseldorf vorbereitet

DFB-Pokal-AchtelfinaleFCM ist auf mögliches Elfmeterschießen gegen Fortuna Düsseldorf vorbereitet 

FCM-Trainer Christian Titz ließ vor dem DFB-Pokal-Duell mit Düsseldorf nicht extra Elfmeterschießen üben. Denn das war gar nicht nötig.

05.12.2023, 11:02
Cristiano Piccini schoss den bislang einzigen Elfmeter für den 1. FC Magdeburg in der laufenden Saison und verwandelte gegen den 1. FC Kaiserslautern sicher.
Cristiano Piccini schoss den bislang einzigen Elfmeter für den 1. FC Magdeburg in der laufenden Saison und verwandelte gegen den 1. FC Kaiserslautern sicher. (Foto: imago/Jan Huebner)

Magdeburg/DUR. – Der DFB-Pokal ist für den 1. FC Magdeburg ein toller Bonus zum Alltag in der 2. Bundesliga, sportlich wie finanziell ist der Wettbewerb höchst attraktiv. Am Dienstagabend (18 Uhr live bei Sky) könnte der FCM im Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf erstmals seit 2000 wieder ins Viertelfinale einziehen.

Es ist ein besonderes Spiel unter Flutlicht in der MDCC-Arena, die überraschend nicht so gut gefüllt sein wird wie in der 2. Bundesliga. FCM-Trainer Christian Titz betonte, dass es ein Unterschied ist, ob man um Punkte oder im Pokal, also in einem K.o.-Spiel, antritt. Daher misst er dem 4:1 seines FCM gegen Kaiserslautern auch nur wenig Bedeutung bei.

„Die Spieler wissen, heute musst du in deinem Leistungshoch sein, heute musst du alles reinwerfen, heute darfst du nicht nachlässig sein, denn das wird in dem Wettbewerb sofort bestraft“, sagte der Trainer.

DFB-Pokal: 1. FC Magdeburg sieht sich für mögliches Elfmeterschießen gut vorbereitet

Auf eine mögliche Entscheidung im Elfmeterschießen muss Titz seine Spieler nicht vorbereiten. „Das muss man nicht trainieren, die Spieler schießen nach jedem Training Elfer“, sagte Titz und betonte, dass er die Partie lieber in der regulären Spielzeit entscheiden würde.

Lesen Sie hier: Kommentar zur Nicht-Übertragung von FCM gegen Fortuna Düsseldorf in der ARD

In der Liga gab es bislang erst einen Elfmeter für den FCM. Den verwandelte Cristiano Piccini am Samstag gegen Lautern sicher. Anschließend verriet der Italiener, dass er Schütze Nummer eins im Team sei, aber auch Luc Castaignos und Baris Atik Kandidaten für die Rolle als Elfmeterschützen sind.

1. FC Magdeburg mit guten Erfahrungen im Elfmeterschießen

Mit Elfmeterschießen machte der Club zuletzt gute Erfahrung, in Runde zwei zog der 1. FC Magdeburg gegen Holstein Kiel vom Punkt aus ins Achtelfinale ein. Schützen damals waren Amara Condé, Xavier Amaechi, Herbert Bockhorn, Silas Gnaka und Ahmet Arslan.

Lesen Sie hier: FCM-Idole glaube an Sieg gegen Fortuna Düsseldorf

Zum Helden wurde aber Keeper Dominik Reimann, der den Schuss von Tom Rothe parierte. Gegner Düsseldorf ist in dieser Saison noch ohne Elfmeterschießen im DFB-Pokal. In der 2. Bundesliga erhielt Fortuna bislang drei Elfmeter, die allesamt verwandelt wurden. (mit Inhalten von dpa)