1. FC Magdeburg News
  2. >
  3. Transfer-Gerüchte
  4. >
  5. 1. FC Magdeburg: Halbouni und Cacutalua beim FCM vor Winter-Transfer?

Duo noch ohne EinsatzVerlassen Halbouni und Cacutalua den 1. FC Magdeburg im Winter?

Belal Halbouni und Malcolm Cacutalua spielen beim 1. FC Magdeburg sportlich keine Rolle. Was Sportchef Otmar Schork über die Zukunft der Verteidiger sagt.

Von DUR Aktualisiert: 21.12.2023, 18:26
Malcolm Cacutalua spielt beim 1. FC Magdeburg sportlich keine Rolle und füllte in der Hinrunde nur hin und wieder mal Ersatzspieler den Kader auf. Ein Wechsel im Winter ist denkbar.
Malcolm Cacutalua spielt beim 1. FC Magdeburg sportlich keine Rolle und füllte in der Hinrunde nur hin und wieder mal Ersatzspieler den Kader auf. Ein Wechsel im Winter ist denkbar. (Foto: imago/Noah Wedel)

Magdeburg – Der 1. FC Magdeburg sucht nach einer Lösung für die sportlich quasi aussortierten Malcolm Cacutalua und Belal Halbouni. Beide kamen in der Hinrunde zu keinem Pflichtspieleinsatz und könnten den Verein im Winter verlassen.

"Man muss sagen, dass sie keine Rolle gespielt haben", sagte auch FCM-Sportchef Otmar Schork der "Volksstimme" und bestätigte, dass beide mögliche Winter-Transferkandidaten sind. Der "Bild" sagte er: "Das hängt an den Spielern, ob sie sagen, dass sie eine Veränderung vornehmen wollen."

1. FC Magdeburg: Keine Anfrage für Malcolm Cacutalua

"Bei Belal wurde schon im Sommer geprüft, welche Möglichkeiten es gibt, den Verein zu verlassen, doch die waren noch nicht da", sagte Schork. Der 23 Jahre alte Syrer Halbouni war 2022 von Werder Bremen II zum FCM gewechselt und hatte sich dann schwer verletzt. Seitdem spielt er sportlich keine Rolle mehr.

Lesen Sie hier: Was Otmar Schork über Wintertransfers beim FCM sagt

Cacutalua (29) kam ebenfalls nach dem Zweitliga-Aufstieg 2022 mit reichlich Erfahrung nach Magdeburg, konnte sich bei Trainer Christian Titz aber nie durchsetzen. In der laufenden Saison reichte es nur für eine handvoll Kader-Nominierungen, aber nicht für eine Einsatzminute.

Kein Wunder, dass der FCM den Ex-Auer gerne von der Gehaltsliste bekommen würde. Das könnte sich im Winter aber schwierig gestalten, da sich der Verteidiger sportlich nicht empfehlen konnte. "Bei Malcolm ist keine konkrete Anfrage vorhanden", sagte Schork.

Das Transferfenster ist zwischen 1. Januar und 1. Februar geöffnet, es bleibt also noch viel Zeit, um für alle Beteiligten gute Lösungen zu finden. Laut "Bild"-Bericht will Schork zwei bis drei neue Spieler holen, bevorzugt für die Außenbahnen.