1. FC Magdeburg News
  2. >
  3. Transfer-Gerüchte
  4. >
  5. Transferfenster: FCM-Chef Schork über Winter-Neuzugänge: "Zwei bis drei Veränderungen"

Transferfenster öffnet bald"Zwei bis drei Veränderungen" - Otmar Schork über Winter-Neuzugänge beim FCM

Der 1. FC Magdeburg will sich für die Rückrunde der 2. Bundesliga verstärken. Einige Neuzugänge sind beim FCM geplant, um den Klassenerhalt erneut zu schaffen. Das verrät Otmar Schork über das kommende Transferfenster.

Von Philipp Truxa 15.12.2023, 17:06
Der 1. FC Magdeburg plant sich in der kommenden Transferperiode zu verstärken. Geschäftsführer Sport Otmar Schork äußert sich zu möglichen Veränderungen.
Der 1. FC Magdeburg plant sich in der kommenden Transferperiode zu verstärken. Geschäftsführer Sport Otmar Schork äußert sich zu möglichen Veränderungen. Foto: IMAGO / Noah Wedel

Magdeburg - Der 1. FC Magdeburg sucht auf einigen Positionen Verstärkung. FCM-Geschäftsführer Otmar Schork spricht über das kommende Transferfenster und mögliche Veränderungen beim Verein.

>>>Lesen Sie auch: Neue Marktwerte: Gnaka knackt die Million beim 1. FC Magdeburg

Schork: Neuzugänge beim FCM geplant

Es ist kein Geheimnis, dass sich der 1. FC Magdeburg auf einigen Positionen verstärken möchte. Vor allem nach Außenverteidigern suchen FCM-Trainer Christian Titz und Geschäftsführer Otmar Schork seit einiger Zeit. Dies könnte sich im kommenden Winter als schwierig gestalten, denn "alle Topspieler sind unter Vertrag", sagte Schork bei einer Medienrunde am Freitag.

Auch im kommenden Transferfenster soll der Fokus auf "Links- und Rechtsverteidigern" liegen. Erst im Oktober trainierte Außenverteidiger Sai van Wermeskerken beim FCM. Jedoch reichte es nicht für einen Vertrag beim Verein. Schork verrät, dass "zwei bis drei Veränderungen" geplant sind.

Vorhandenes Budget trotz DFB-Pokal-Aus 

Auch Otmar Schork war "nach dem Spiel extrem enttäuscht." Rund 1,7 Millionen Euro hätte ein Einzug in das DFB-Pokal-Viertelfinale für den FCM bedeutet. Es "wäre Bonus gewesen", sagte Schork. Man hatte im Hinterkopf, wie viel Geld zusätzlich zur Verfügung gewesen wäre.

Dennoch betont der FCM-Boss: "Es wird Budget für die Winterpause zur Verfügung stehen." Es werde entscheidend sein, was der Markt hergibt, erklärte er. Bereits im vergangenen Winter verpflichtete der FCM mit Luc Castaignos und Daniel Heber zwei Spieler, die derzeit in der Stammelf beim FCM stehen.

>>>Auch interessant: FCM: Fanszenen kündigen Stimmungsboykott in deutschen Stadien an

Mögliche FCM-Abgänge im Winter

Otmar Schork erklärte auch, dass die "Möglichkeit besteht" sich von Spielern zu verabschieden. Besonders Spieler, die zu wenig Spielpraxis beim FCM erhalten, könnten womöglich auf den Verein zukommen und einen Wechselwunsch hinterlegen. Über konkrete Zugänge oder Abgänge äußerte sich der Geschäftsführer Sport bislang nicht.

Das nächste Transferfenster öffnet für deutsche Vereine am 1. Januar 2024 und endet am 1. Februar 2024. Während nach dem Sommer-Transferfenster die Möglichkeit bestand, vereinslose Spieler außerhalb des Transferfensters zu verpflichten, ist das ab dem 1. Februar üblicherweise nicht mehr möglich.