1. FC Magdeburg News
  2. >
  3. News
  4. >
  5. 1. FC Magdeburg: Pauli-Knacker, Blaues Wunder und Trainer-Trauer

Das war die WocheFCM-Wochenrückblick: Pauli-Knacker, Blaues Wunder und Trainer-Trauer

Souverän bezwang der 1. FC Magdeburg Zweitliga-Spitzenreiter FC ST. Pauli vor heimischer Kulisse. Weniger erfreulich war die Niederlage vom FCM II in der Oberliga. Außerdem: Geheimtest, Trauer um Ex-FCM-Trainer und Blaue Karte.

Von Nico Esche Aktualisiert: 12.02.2024, 11:15
Baris Atik schoss das umjubelte Tor gegen den FC St. Pauli: Der Kapitän vom 1. FC Magdeburg ließ sich anschließend im Stadion von den Fans bejubeln.
Baris Atik schoss das umjubelte Tor gegen den FC St. Pauli: Der Kapitän vom 1. FC Magdeburg ließ sich anschließend im Stadion von den Fans bejubeln. (Foto: IMAGO / Jan Huebner)

Magdeburg/DUR. – Der 1. FC Magdeburg feierte seinen ersten Sieg gegen den FC St. Pauli überhaupt – und schlug ganz nebenbei den Tabellenspitzenreiter der 2. Bundesliga mit einem beherzten Auftritt.

Das Spiel zwischen dem FCM und den „Kiezkickern“ war lange Zeit auf Augenhöhe. Baris Atik und Xavier Amaechi sorgten dann für das einzige Tor bei diesem Spiel. Sie setzten den Gegner beim Aufbauspiel unter Druck, Amachi schnappte sich einen schlampig gespielten Pass von Pauli-Torwart Nikola Vasilj. Der Engländer legte auf Atik ab, der ins leere Tor traf. Am Ende stand es 1:0.

Lesen Sie auch: FCM gegen St. Pauli: Noten und Einzelkritik zum Heimsieg

Damit gelang dem 1. FC Magdeburg in der laufenden Rückrunde bereits das zweite Mal, das eigene Tor freizuhalten. Der FCM setzte sich mit einem Dreier vom Tabellenkeller ab und hat nun sechs Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz.

FCM II rutscht in der Tabelle der Oberliga

Eine bittere Niederlage kassierte die Zweitvertretung vom 1. FC Magdeburg. Die Bubis kehrten aus der Winterpause zurück. Nachdem das Spiel gegen Spitzenreiter VFC Plauen kurzfristig abgesagt werden musste, hieß der Gegner nun Ludwigsfelder FC. Dort unterlag „Blau-Weiß“ mit 2:3.

Trotz zweier Tore von Profi-Leihgabe Jonah Fabisch konnte der FCM, der zur Pause bereits mit 0:2 hinten lag, das Spiel nicht mehr auf seine Seite ziehen. Der ärgste Konkurrent Plauen zog mit einem 6:0-Kantersieg an der Tabellenspitze der Oberliga davon. Der FCM II liegt auf Platz 4 der Tabelle.

Geheimtest, Trauer um Ex-FCM-Trainer und Blaue Karte

Nur einen Tag nach dem Heimspiel-Erfolg des 1. FCM gegen St. Pauli spielte der FCM in einem Geheimtest gegen Eintracht Braunschweig. Am Sonntag durfte in Braunschweig dann die zweite Reihe des FCM ran – unter anderem Neuzugang Bryan Teixeira.

Der 1. FC Magdeburg trauert um Ex-Oberliga-Trainer Claus Kreul, der am Mittwoch im Alter von 79 Jahren verstorben ist. Aus diesem Anlass blickte Magdeburg Blau-Weiß auf alle Trainer des 1. FC Magdeburg zurück: von Heinz Korek bis Christian Titz.

Es könnte eine Regelrevolution auf den 1. FC Magdeburg zukommen – zumindest über kurz oder lang. Neben der Roten und Gelben Karte könnte bald auch eine Blaue Karte den Weg in den Fußball finden. Die FIFA bezieht nun Stellung.

Der 1. FC Magdeburg gastiert am kommenden Freitag im Olympiastadion in Berlin. Dort trifft der FCM auf Hertha BSC. Es werden über 15.000 mitreisende Club-Fans erwartet.