1. FC Magdeburg News
  2. >
  3. Spieler & Trainer
  4. >
  5. 1. FC Magdeburg Kaderplanung 2024/25: Zugänge, Abgänge, Gerüchte, auslaufende Verträge

"Das Gros des Kaders steht" Verträge, Gerüchte, Transfers: Das ist die FCM-Planung für 2024/25

Otmar Schork bastelt beim 1. FC Magdeburg schon am Kader für die neue Saison – und das dreigleisig. Wir geben einen analytischen Überblick über Verträge sowie Zu- und Abgänge.

Aktualisiert: 11.04.2024, 09:52
Otmar Schork, Geschäftsführer Sport beim 1. FC Magdeburg, ist schon mit der Planung des FCM-Kaders zur Saison 2024/25 beschäftigt.
Otmar Schork, Geschäftsführer Sport beim 1. FC Magdeburg, ist schon mit der Planung des FCM-Kaders zur Saison 2024/25 beschäftigt. (Foto: imago/Christian Schroedter)

Magdeburg/DUR/bbi – Noch läuft die Saison 2023/24 für den 1. FC Magdeburg, aber hinter den Kulissen laufen schon die Planungen für die Spielzeit 2024/25. Spieler werden den FCM verlassen, neue werden hinzukommen. Bei Otmar Schork, Geschäftsführer Sport, laufen alle Fäden zusammen.

"Das Gros des Kaders steht", sagte Schork im Februar mit Blick auf den Transfersommer, in dem es wohl keinen großen personellen Umbruch geben wird. Das hat auch mit der Kontinuität auf dem Trainerposten zu tun. Seit drei Jahren ist Christian Titz im Amt und holt nur Spieler, die ins System passen.

Unklar ist allerdings, in welcher Liga der FCM die kommende Saison spielen wird. Der Klassenerhalt in der 2. Bundesliga ist noch nicht sicher, ein Aufstieg ins Oberhaus indes längst vom Tisch. Das macht es für Schork komplizierter, auch wenn er sagt: "Wir planen immer dreigleisig."

Was über die FCM-Personalplanungen für die Saison 2024/25 bekannt ist, fassen wir hier als Überblick zusammen.

FCM-Planungen 2024/25: Wer steht noch unter Vertrag?

Der Club gibt Vertragslängen nicht bekannt, so bleibt vieles Spekulation. Schorks Aussage, das Gros des FCM-Kaders stehe, lässt aber zumindest vermuten, dass nicht viele Verträge von Stammkräften auslaufen.

Alle FCM-News direkt aufs Handy: Magdeburg Blau-Weiß bei WhatsApp

"Anstehende Vertragsverhandlungen werden wir führen. Im Trainingslager wurden erste Gespräche mit Spielern geführt, die dann mit den Beratern fortgesetzt werden", sagte Schork über den Stand im Februar.

Keeper Dominik Reimann, der sich mit starken Leistungen in den Fokus der Bundesliga spielte, hat noch einen Vertrag über die Saison hinaus. Der Torwart sieht seine Zukunft klar in Magdeburg und würde sogar mit in die 3. Liga gehen. Auch der Club hat keinerlei Bestrebungen, ihn im Sommer abzugeben. "Er bleibt bei uns", sagte Schork Anfang Februar deutlich.

Emir Kuhinja (l.) und Bryan Teixeira wechselten im Januar 2024 zum 1. FC Magdeburg.
Emir Kuhinja (l.) und Bryan Teixeira wechselten im Januar 2024 zum 1. FC Magdeburg.
(Foto: imago/Christian Schroedter)

Auch Winter-Zugang Tobias Müller steht sicher unter Vertrag, ebenso wie Stürmer Emir Kuhinja. Beide Transfers bezeichnete Schork als "Vorgriffe" auf die kommende Saison, wo das Duo fest eingeplant ist.

Lesen Sie hier: Stärken, Schwächen, Spielertyp – Emir Kuhinja in der Analyse

Andere wichtige Personalien sind ebenfalls geklärt: Trainer Christian Titz verlängerte im Januar 2024 ebenso seinen Vertrag wie Stammkraft Silas Gnaka, im April folgte Talent Eldin Dzogovic. Auch bei wichtigen Leistungsträgern Jean Hugonet, Daniel Heber und Daniel Elfadli laufen die Verträge wohl über den Sommer hinaus.

Auslaufende FCM-Verträge bei Herbert Bockhorn und Luca Schuler?

Elfadli, im Sommer 2023 schon fast auf dem Absprung zum Hamburger SV, hatte sich im Dezember zumindest vorsichtig zu einem Verbleib in Magdeburg bekannt.

Zu den Spielern mit auslaufendem Vertrag gehört laut "Bild"-Bericht Herbert Bockhorn. Dessen Zukunft ist noch unklar. Bockhorn ist Stammkraft, dürfte aber auch andere Angebote bekommen. Hertha BSC Berlin soll sehr interessiert sein.

Luca Schuler und Baris Atik sind zwei interessante Personalien im Sommer 2024 beim 1. FC Magdeburg.
Luca Schuler und Baris Atik sind zwei interessante Personalien im Sommer 2024 beim 1. FC Magdeburg.
(Foto: imago/Christian Schroedter)

Außerdem soll laut "Sky" der Vertrag von Stürmer Luca Schuler auslaufen. Dieser kann sich einen Verbleib in Magdeburg aber über die Saison hinaus vorstellen. Auch an ihm soll aber Hertha BSC Berlin dran sein. Wie der Club plant, ist nicht bekannt.

Im Fokus steht auch Baris Atik. Der Top-Star des FCM ist unabhängig von seiner Vertragslänge ein Wechsel-Kandidat für den Sommer. Seine Ambitionen sind mit knapp 30 Jahren groß, dauerhaft mit Magdeburg im Abstiegskampf zu spielen, ist ihm sicher zu wenig. In Hertha BSC Berlin soll bereits ein Team an Atik interessiert sein.

FCM-Transfers 2024/25: Wer wechselt zum 1. FC Magdeburg?

Einen ersten Sommertransfer hat der FCM bereits offiziell gemacht. Pierre Nadjombe kommt vom 1. FC Köln II aus der Regionalliga West nach Magdeburg. Der 20 Jahre alte Rechtsverteidiger ist ein klassischer Titz-Profilspieler: Jung, talentiert, entwicklungsfähig und gut ausgebildet. Er wechselt zudem ablösefrei.

Pierre Nadjombe trägt ab Sommer 2024 das Trikot des 1. FC Magdeburg.
Pierre Nadjombe trägt ab Sommer 2024 das Trikot des 1. FC Magdeburg.
(Foto: imago/Beautiful Sports)

Bei Bryan Teixeira ist die Situation noch ungeklärt. Der Nationalspieler der Kap Verden kam im Winter zunächst auf Leihbasis von Sturm Graz zum FCM. Schork bestätigte, dass es für den Flügelstürmer eine Kaufoption gibt.

Lesen Sie hier: FCM-Zugang Bryan Teixeira in der Analyse

Ob diese im Sommer aktiviert wird, hängt auch mit Teixeiras Entwicklung in der Rückrunde zusammen. Aber der FCM hat hier die Entscheidungshoheit und keinen 'Zeitdruck.

Saison 2024/25: Wer verlässt den 1. FC Magdeburg?

Nach zwei Jahren endet die Leihe von Jamie Lawrence, der Verteidiger kehrt zum FC Bayern München zurück, wo er noch bis 2026 unter Vertrag steht. Ob der FCM sich um eine erneute Leihe oder gar eine Verpflichtung bemüht, ist unklar. Sportlich spielt Lawrence keine große Rolle.

Jamie Lawrences Leihe beim 1. FC Magdeburg endet im Sommer 2024, der Verteidiger steht dann wieder beim FC Bayern München unter Vertrag.
Jamie Lawrences Leihe beim 1. FC Magdeburg endet im Sommer 2024, der Verteidiger steht dann wieder beim FC Bayern München unter Vertrag.
(Foto: imago/Christian Schroedter)

Feste Abgänge im Sommer stehen noch nicht fest. Im Winter hatte sich der Club von Cristiano Piccini (Sampdoria Genua) und Belal Halbouni (Vancouver Whitecaps) getrennt. Im März wurde dann auch noch Malcolm Cacutalua (FK Panevėžys) abgegeben.

Zudem wurde Ahmet Arslan an seinen Ex-Klub Dynamo Dresden in die 3. Liga verliehen. Wie es mit dem 29-Jährigen im Sommer weitergeht, ist offen und hängt sicherlich an vielen Faktoren. Arslan selbst ließ durchblicken, dass er wohl gerne in Dresden bleiben würde. Beim FCM steht er jedenfalls noch unter Vertrag, der Verein kann hier in Ruhe abwarten.